Im Hamburger Baakenhafen ensteht ein modernes Mixed-Use-Quartier – die „Creative Blocks“ in der Versmannstraße. Der Entwurf für das Baufeld 82b stammt von kister scheithauer gross. Die grüne Keramikfassade sowie horizontale Metallstreben-Elemente im Erdgeschoss thematisieren den „Markt der Manufakturen“, der als Nutzung im  Erdgeschoss vorgesehen ist.

PROJEKTDATEN
eingeladener hochbaulicher Realisierungswettbewerb für das Baufeld 82a/b, HafenCity Hamburg

BAUHERR
GARBE Immobilien-Projekte GmbH

BGF

16.332,60 m²

ksg TEAM
Johannes Kister (Entwurfsverfasser) Chris Stepan (Projektleiter)

Ausführungsplanung

KSP-Engel

Fotos: Linus Reich (1-9), Robert Herrmann (10)

Zu den Creative Blocks gehören sowohl geförderte als auch frei finanzierte Wohnungen, Sportangebote, Gastronomie sowie Werkstätten und Verkaufsflächen für Kreativschaffende. Die Architektur der Blocks sollte genau diesen programmatischen Anspruch in ihrer Gestaltung aufnehmen und ihr Innenleben mit ihrer Außenhaut zusammenführen. Das Manufakturwerk ist kompakt organisiert, die Raumproportionen stimmig ausformuliert und die Erdgeschosszone flexibel auf die Nutzungen abgestimmt.

Die doppelgeschossige Markthalle erinnert in ihrer Materialität an die klassischen Markthallen, mit Stützenverkleidungen aus geschwärztem Edelstahlblech und eingelassenen sichtbaren Schraubelementen. Die darüber liegenden Apartmentgeschosse sind mit einer hellgrünen Keramikfassade aus vertikalen Stäben verkleidet, die dem Gebäude eine feine und elegante Schraffur verleihen. Der Kontrast zwischen dunklem Stahl und glasierter Keramik sorgt für eine glaubwürdige Zusammengehörigkeit und ästhetische Eigenständigkeit des Gebäudes.