Building Information Modeling:
BIM

BIM

Digitale Planungsmethoden bieten signifikante Optimierungspotentiale für Bauherren und Planer zugleich. Wir setzen Building Information Modeling (BIM) als Werkzeug ein, um Prozesse und Produktivität zu optimieren und so unserem hohen Anspruch an eine wirtschaftliche Planung gerecht zu werden. BIM ermöglicht Transparenz für alle Beteiligten durch die Verfügbarkeit aller relevanten Daten zu jedem Zeitpunkt und gewährleistet damit eine erhöhte Qualitäts-, Kosten- und Planungssicherheit.

Früh werden die Weichen für ein erfolgreiches Projekt gestellt: Die im engen Dialog mit den Bauherren definierten Informationsanforderungen und ein BIM-Abwicklungsplan strukturieren die digitale Projektabwicklung. Dabei spielt das „I“ für Information in BIM eine entscheidende Rolle: Zu Projektbeginn tragen präzise Aussagen zu Kosten und Machbarkeit zur Entscheidungsfindung bei; im weiteren Verlauf werden Massen und Mengen stetig mitgeführt und sind jederzeit abrufbar.<

Unsere Planungspartner unterstützen uns bereits in den ersten Planungsphasen mit Analysen, Auswertungen und Simulationen unter Berücksichtigung des gesamten Lebenszyklus des Gebäudes – von der ersten Volumenstudie über den nachhaltigen Betrieb bis zur Verwertung der eingesetzten Baustoffe. So werden eventuelle Hürden späterer Planungsphasen frühzeitig erkannt und angegangen. Eine vernetzte Arbeitsweise und eine klare Prozessstruktur revolutionieren dabei die Kommunikation, denn eindeutige Sachverhalte und zweifelsfreie Verantwortlichkeiten ermöglichen eine Projektabwicklung frei von Missverständnissen.

Bei unserer Arbeit mit BIM helfen bürointerne Templates mit einem breiten Spektrum an sofort einsatzbereiten Inhalten (Bauteilbibliotheken, Listen und Projektauswertungen), sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können.

Wir arbeiten mit den neusten Werkzeugen: Revit 2019 / Navisworks Manage / Solibri Mod. Checker / BIM Collab + BCFier ReCap 360 etc.

Fort- und Weiterbildungen:

Unser zertifiziertes BIM-Team ist bestens ausgebildet und wird kontinuierlich geschult. Dabei können sich erfahrene Kollegen ebenso wie Neueinsteiger auf fundierte, auf sie abstimmte Angebote verlassen.

Unser Schulungskonzept baut auf zwei Säulen auf: externe Partner wie „Mensch und Maschine“ und der AKNW garantieren eine nachweislich fundierte Fort- und Weiterbildung, die komplementiert wird durch wöchentliche interne Schulungen durch unsere qualifizierten Mitarbeiter. Dazu kommt das büroeigene BIM-Handbuch, das als Wissensdatenbank zur schnellen Lösungsfindung dient.